neumagener rosengärtchen 2011

riesling spätlese trocken

Es sollte ein Bilderbuch-Jahrgang im Neumagener Rosengärtchen werden. Die Blüte war so früh wie noch selten. Vom starken Frost im Mai blieb der Weinberg ebenso weitestgehend verschont wie von den schweren Hagelschauern im August. Am 14. Oktober konnten wir hervorragende Trauben mit 95 Öchsle ernten. Nachdem wir den Most im Keller hatten, setzte sofort die spontane Vergärung ein. Nach der Füllung im April 2012 präsentiert sich der Wein heute wunderschön. Er ist mineralisch, tiefgründig und elegant zugleich. Perfektes Spiel zwischen Süße und Säure. Und das alles bei wenig Alkohol. Eine „Punktlandung“ – so habe ich es mir gewünscht.

AUSVERKAUFT!